Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandParteien

AfD: Bundesspitze setzt saarländischen Landesvorstand ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Skiweltmeister in Lawine umgekommen
Eintracht Frankfurt holt DFB-Spieler
Symbolbild für einen TextDas ist Deutschlands Single-HochburgSymbolbild für einen TextRKI-Chef Wieler hat neuen JobSymbolbild für einen TextFrau klaut Chicken Wings im MillionenwertSymbolbild für ein VideoSpektakulärer Fund bei KanalarbeitenSymbolbild für einen TextDiese Sparkassen zahlen keine ZinsenSymbolbild für einen TextUS-Schauspielerin Cindy Williams ist totSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich oben ohneSymbolbild für ein VideoFußballteams verunglücken in BusSymbolbild für einen TextFamilienstreit eskaliert – sieben VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserDHL warnt vor fieser BetrugsmascheSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

AfD-Spitze setzt saarländischen Landesvorstand ab

Von afp, dpa
31.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Abgesetzt: Der AfD-Landesvorstand im Saarland um Josef Dörr wurde von der Bundesspitze des Amtes enthoben.
Abgesetzt: Der AfD-Landesvorstand im Saarland um Josef Dörr wurde von der Bundesspitze des Amtes enthoben. (Quelle: Becker&Bredel/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Landesverband der AfD im Saarland stand schon in der Vergangenheit kurz vor der Auflösung. Nun wurde es der Bundesspitze zuviel: Sie hat den Landesvorstand abgesetzt.

Die AfD-Spitze hat den saarländischen Landesvorstand seines Amtes enthoben. Für einen entsprechenden Beschluss stimmten am Dienstag in einer Telefonkonferenz zehn Mitglieder des Bundesvorstandes. Das Gremium begründete den Schritt mit "schwerwiegenden Verstößen gegen die Grundsätze oder Ordnung der Partei". Der Bundesvorstand werde beim zuständigen Schiedsgericht die Einsetzung eines Notvorstands beantragen, hieß es weiter. Dieser solle aus den Bundesvorstandsmitgliedern Stephan Protschka, Carsten Hütter und Joachim Paul bestehen. Die Absetzung gilt mit sofortiger Wirkung.

Der AfD-Bundesvorstand erklärte zur Begründung weiter, der saarländische Vorstand habe "den Prozess der Mitgliederaufnahme dadurch manipuliert, dass er Aufnahmeanträge nicht bearbeitet, bewusst erheblich verzögert oder Aufnahmen missbräuchlich durch Ausübung seines Widerspruchsrechts" vereitelt habe. Der Parteivorstand kündigte an, er werde die Ordnungsmaßnahme dem nächsten Bundesparteitag zur Überprüfung vorlegen.

Saar-Verband sollte schon 2016 aufgelöst werden

Um den saarländischen Landesverband unter der Leitung von Josef Dörr hatte es in der Vergangenheit bereits Querelen gegeben. So wollte der Bundesverband im März 2016 den gesamten Landesverband auflösen, weil er Verbindungen zu Rechtsextremen pflegen soll. Der Verband wehrte sich erfolgreich gegen die Auflösung, doch auch der künftige Notvorstand ist bereits schwer belastet.

Der bayerische Bundestagsabgeordnete Protschka steht dem rechtsextremen "Flügel" nahe. Paul ist AfD-Landesvize in Rheinland-Pfalz und stellvertretender Fraktionschef im Mainzer Landtag. Er soll unter Pseudonym Artikel für eine NPD-nahe Zeitschrift verfasst haben. Der Medienausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags wählte ihn deshalb Mitte November als Vorsitzenden ab.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Merz über Maaßen: "Das Maß ist voll"
AfD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website