• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Plagiatsvorw├╝rfe gegen neuen CSU-Generalsekret├Ąr Martin Huber


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextBericht: Regierung plant Klima-TicketSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextGuttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon droht das ChaosSymbolbild f├╝r einen TextNeureuther plaudert ├╝ber Brigitte MacronSymbolbild f├╝r einen TextEintracht-Trainer erkl├Ąrt G├Âtzes RolleSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild f├╝r ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild f├╝r einen TextAchtung vor falschen PolizeianrufenSymbolbild f├╝r einen Text"Stimme geh├Ârt": Frau l├Ąuft auf GleisenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBVB-Star steht vor Transfer-Problem

Plagiatsvorw├╝rfe gegen neuen CSU-Generalsekret├Ąr Huber

Von afp
Aktualisiert am 08.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Martin Huber greift sich an die Nase (Archivbild): Dem neuen CSU-Generalsekret├Ąr wird unsauberes Arbeiten bei seiner Doktorarbeit vorgeworfen.
Martin Huber greift sich an die Nase (Archivbild): Dem neuen CSU-Generalsekret├Ąr wird unsauberes Arbeiten bei seiner Doktorarbeit vorgeworfen. (Quelle: Peter Kneffel/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kaum ist er zum neuen Generalsekret├Ąr der CSU ernannt worden, muss sich Martin Huber in eigener Sache wehren. Laut Medienberichten soll er in seiner Doktorarbeit Quellen nicht oder falsch benannt haben.

Kurz nach seiner Ernennung sind Plagiatsvorw├╝rfe gegen den neuen CSU-Generalsekret├Ąr Martin Huber lautgeworden. Laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" stie├č der Experte Jochen Zenth├Âfer in Hubers Dissertation auf zahlreiche Plagiate. Allein auf den ersten 26 f├Ąnden sich insgesamt 25 Zitate ohne oder mit falscher Quellenangabe. "Mit dieser Arbeit h├Ątte Herr Huber nicht promoviert werden d├╝rfen", sagte Zenth├Âfer der "BamS". Es l├Ągen "eklatante Verst├Â├če gegen die gute wissenschaftliche Praxis vor".

Der FDP-Fraktionschef im bayerischen Landtag, Martin Hagen, forderte Huber auf, seinen Doktortitel vorerst nicht mehr zu f├╝hren. Huber selbst sagte der "BamS", er habe seine Doktorarbeit "nach bestem Wissen und Gewissen erstellt". Dennoch bitte er "aus Gr├╝nden der Transparenz" die Ludwig-Maximilians-Universit├Ąt M├╝nchen, die Arbeit erneut zu ├╝berpr├╝fen.

Vorg├Ąnger trat nach Skandal zur├╝ck

Huber hatte am Freitag die Nachfolge von Stephan Mayer als CSU-Generalsekret├Ąr angetreten. Dieser war zuvor nach nur wenigen Wochen im Amt offiziell aus "gesundheitlichen Gr├╝nden" zur├╝ckgetreten. Vorausgegangen war ein offenbar eskalierter Streit um das Privatleben Mayers, bei dem dieser einen Journalisten bedroht haben soll.

Zahlreiche Politiker mussten sich in den vergangenen Jahren gegen Plagiatsvorw├╝rfe verteidigen. So wurde Au├čenministerin Annalena Baerbock nachgewiesen, bei ihrem Buch Passagen nicht als Quellen markiert zu haben. Der Regierenden B├╝rgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, wurde sogar der Doktortitel entzogen, nachdem t-online ├╝ber Unregelm├Ą├čigkeiten in ihrer Dissertation berichtet hatte. Und auch der ehemalige Kanzlerkandidat der Union, Armin Laschet, r├Ąumte Fehler bei Quellenangaben in seinem Buch ein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das Phantom Wagenknecht
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
CSU
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website