Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

Angela Merkel lässt Frauke Petry in Forsa-Umfrage weit hinter sich

Umfrage zu positiven Eigenschaften  

Merkel lässt Petry deutlich hinter sich

15.09.2016, 08:19 Uhr | dpa

Angela Merkel lässt Frauke Petry in Forsa-Umfrage weit hinter sich. Bundeskanzlerin Angela Merkel werden von den Deutschen deutlich mehr positive Eigenschaften zugeschrieben als der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry. (Quelle: dpa)

Bundeskanzlerin Angela Merkel werden von den Deutschen deutlich mehr positive Eigenschaften zugeschrieben als der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry. (Quelle: dpa)

Der Flüchtlingskrise und sinkenden Umfragewerten der Union bei steigender AfD-Popularität zum Trotz: Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel sticht die AfD-Vorsitzende Frauke Petry in einer Umfrage zu positiven Eigenschaften klar aus.

Kompetenz (75 Prozent), Führungsstärke (74 Prozent), Glaubwürdigkeit (62 Prozent) und Sympathie (63 Prozent) sehen die insgesamt 1003 Personen, die vom Forsa-Institut im Auftrag des Magazins "stern" befragt wurden, mit großer Mehrheit und klarem Vorteil bei Merkel.

Am ehesten wird Petry noch zugetraut, verständlich zu reden (44 Prozent) und zu wissen, was die Menschen bewegt (38 Prozent) - allerdings punktet Merkel bei Letzterem mit 49 Prozent.

Kanzlerin Merkel halten 63 Prozent für sympathisch, Petry landet in dieser Rubrik bei 10 Prozent. Als glaubwürdig schätzen Petry 9 Prozent ein, Merkel 62 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal