Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Umfragen >

Umfrage der "Bild am Sonntag": Union legt in Wählergunst stark zu

Sonntagsfrage  

Union steigt auf höchsten Wert seit fast einem Jahr

04.12.2016, 12:35 Uhr | rtr, t-online.de

Umfrage der "Bild am Sonntag": Union legt in Wählergunst stark zu. Im Aufwind: Kanzlerin Angela Merkel und die Union (Quelle: Reuters)

Im Aufwind: Kanzlerin Angela Merkel und die Union (Quelle: Reuters)

Die Union kommt in der Wählergunst einer Umfrage zufolge auf die höchsten Werte seit Januar. Sie erreicht 37 Prozent und kann damit im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte zulegen, wie die Emnid-Erhebung für die "Bild am Sonntag" ergab.

Bereits bei der letzten Sonntagsfrage hatten die beiden Parteien zwei Prozentpunkte zulegen können - damals kurz nach der Ankündigung von Kanzlerin Angela Merkel, 2017 wieder antreten zu wollen.

Dagegen verliert die SPD erneut einen Zähler und erreicht 22 Prozent. Keine Veränderung gibt es dagegen bei AfD und Grünen, die zwölf Prozent beziehungsweise elf Prozent erreichen. Dagegen kann sich die Linkspartei um einen Punkt auf zehn Prozent verbessern.

Die FDP müsste mit fünf Prozent um den Einzug in den Bundestag bangen.

Für die Erhebung befragte Emnid laut "BamS" zwischen dem 24. und dem 30. November 2658 Personen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: