Sie sind hier: Home > Politik >

Polizei: Kommen in Ermittlungen zu Anschlag voran

Terrorismus  

Polizei: Kommen in Ermittlungen zu Anschlag voran

27.05.2017, 04:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Manchester (dpa) - Nach dem Selbstmordanschlag von Manchester hat die britische Polizei eine positive Zwischenbilanz ihrer Ermittlungen gezogen. Ein großer Teil des islamistischen Netzwerks um den Täter sei gefasst, sagte der oberste Ermittler Mark Rowley. Dennoch bleibt im ganzen Land die Terrorwarnstufe vorerst auf höchstem Stand. Die Situation sei weiter «kritisch», sagte Innenministerin Amber Rudd. Salman Abedi, ein Brite libyscher Abstammung, hatte am Montagabend nach einem Konzert der US-Sängerin Ariana Grande einen Sprengsatz gezündet und 22 Menschen mit in den Tod gerissen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal