Sie sind hier: Home > Politik >

Polizei geht von 18 Toten bei Busunglück aus

Unfälle  

Polizei geht von 18 Toten bei Busunglück aus

03.07.2017, 12:08 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Münchberg (dpa) - Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn 9 in Oberfranken sind nach Erkenntnissen der Polizei vermutlich 18 Menschen ums Leben gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher. 30 der 48 Insassen seien verletzt worden, einige von ihnen schwer. «Die verbleibenden Personen dürften wohl in dem brennenden Reisebus ums Leben gekommen sein», hieß es in einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Bei den Businsassen habe es sich um eine Seniorengruppe aus Sachsen gehandelt. Das Fahrzeug war auf einen Sattelzug geprallt und in Flammen aufgegangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal