Sie sind hier: Home > Politik >

Mindestens 25 Tote bei IS-Angriff auf Moschee in Kabul

Konflikte  

Mindestens 25 Tote bei IS-Angriff auf Moschee in Kabul

25.08.2017, 17:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat haben bei der Erstürmung einer voll besetzten Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens 25 Menschen getötet. Mindestens 40 Menschen seien verletzt worden, hieß es vom Gesundheitsministerium. Die Zahlen könnten noch steigen. Der sunnitische IS reklamierte die Tat über sein Sprachrohr Amak für sich. Die Terrormiliz greift seit ihrem Aufkommen in Afghanistan vermehrt Versammlungen von Angehörigen der mehrheitlich schiitischen Minderheit der Hasara oder deren Moscheen an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal