Sie sind hier: Home > Politik >

Umfrage: Ostdeutsche haben kaum Vertrauen in Medien und Kirchen

Gesellschaft  

Umfrage: Ostdeutsche haben kaum Vertrauen in Medien und Kirchen

02.01.2018, 20:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Ostdeutsche schenken Medien und Kirchen einer Umfrage zufolge deutlich weniger Vertrauen als Westdeutsche. Nur 16 Prozent der Menschen im Osten trauen dem Fernsehen, im Westen sind es 43 Prozent. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL zum Vertrauen der Deutschen in nicht-politische Institutionen. Nur 27 Prozent trauen demnach der Presse, im Westen sind es 43 Prozent. Am meisten trauen die Ostdeutschen dem Radio. 41 Prozent sind das laut Umfrage, im Westen 59 Prozent. Nur 13 Prozent der Ostdeutschen haben Vertrauen zur katholischen Kirche, im Westen sind es 30%.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal