Sie sind hier: Home > Politik >

Neuer Schlag gegen die Mafia in Italien

Kriminalität  

Neuer Schlag gegen die Mafia in Italien

22.01.2018, 12:05 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Palermo (dpa) - Bei einer gegen die Mafia gerichteten Razzia sind auf Sizilien zahlreiche Verdächtige festgenommen worden. 56 Haftbefehle seien am Montag vollstreckt worden, teilten die Carabinieri mit. Die «Operation Gebirge» mit 400 Einsatzkräften betraf 16 Clans. Wegen Verstrickungen mit der Mafia wurde demnach auch der Bürgermeister der Gemeinde San Biagio Platani festgenommen. Die Ermittler in Palermo hätten «enge Verbindungen» zu führenden Köpfen von Clans aus ganz Sizilien und Kalabrien gefunden. Die Vorwürfe reichen von Mitgliedschaft in der Mafia über Drogenhandel, Betrug und Erpressung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal