Sie sind hier: Home > Politik >

Russland kritisiert britischen Verteidigungsminister

Kriminalität  

Russland kritisiert britischen Verteidigungsminister

16.03.2018, 00:06 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Moskau (dpa) - Russland hat im Streit um den Giftanschlag auf den Ex-Spion Sergej Skripal Äußerungen des britischen Verteidigungsministers Gavin Williamson als unsinnig kritisiert. Seine rüpelhaften Bemerkungen seien offensichtlich die letzten gebliebenen Waffen der Britischen Streitkräfte, hieß es aus dem Moskauer Verteidigungsministerium. Williamson hatte zuvor betont, es sei absolut grausam und abscheulich, was Moskau getan habe. «Russland soll weggehen und die Klappe halten», sagte Williamson.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal