Sie sind hier: Home > Politik >

IOC und Nordkorea: Kooperation bei Olympia-Vorbereitungen

...

Olympia  

IOC und Nordkorea: Kooperation bei Olympia-Vorbereitungen

31.03.2018, 09:42 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Pjöngjang (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will mit Nordkorea bei dessen Vorbereitung für die Olympischen Spiele 2020 und 2022 zusammenarbeiten und dem Land bei der Entwicklung des Sports helfen. Dies sicherte IOC-Präsident Thomas Bach bei einem Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang zu, wie die staatlichen Medien des Landes berichteten. Das Treffen fand am Freitag statt, am Samstag kehrte der IOC-Chef zurück nach Peking. Bach hatte zum Abschluss der Spiele in Pyeongchang erklärt, das IOC werde den Dialog mit Nordkorea fortsetzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 € im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018