Sie sind hier: Home > Politik >

US-Nobelpreisträger in Buenos Aires überfallen

Kriminalität  

US-Nobelpreisträger in Buenos Aires überfallen

06.04.2018, 04:16 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Buenos Aires (dpa) - Auf seinem Weg zur Annahme eines Ehrendoktortitels haben Unbekannte in Buenos Aires einen Nobelpreisträger in seinem Wagen überfallen. Der US-Forscher Michael Rosbash wurde am am Eingang der Universität Buenos Aires von zwei bewaffneten Männern angehalten, die seinen Pass und Arbeitsmaterial stahlen, wie die Hochschule mitteilte. Die beiden Räuber flüchteten auf Motorrädern. Rosbash hatte 2017 den Nobelpreis für Medizin erhalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal