Sie sind hier: Home > Politik >

Bamf-Affäre: Auch SPD-Politiker für Untersuchungsausschuss

Migration  

Bamf-Affäre: Auch SPD-Politiker für Untersuchungsausschuss

05.06.2018, 05:53 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - In der Affäre um fehlerhafte Asylbescheide und Missstände beim Bundesflüchtlingsamt Bamf werden nun auch in der SPD Forderungen nach einem Untersuchungsausschuss des Bundestags laut. Alle Fehler müssten seriös analysiert werden. Das könne wohl nur ein Untersuchungsausschuss leisten», sagte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Er widersprach damit Parteichefin Andrea Nahles. Sie hatte einen Untersuchungsausschuss zuletzt abgelehnt. Bundestagsvizechef Thomas Oppermann sträubt sich ebenfalls nicht grundsätzlich gegen einen Untersuchungsausschuss.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal