Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Heidenheim: Bus bleibt bei McDonalds im Drive-in stecken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sichSymbolbild für einen TextDas ist ab heute Pflicht im VerbandskastenSymbolbild für einen TextGroße Aufregung um neues SpielSymbolbild für einen TextUdo Lindenberg trauert um WegbegleiterSymbolbild für einen TextNägel ragen aus Sitz – Bundespolizei warntSymbolbild für einen TextUkraine trauert um gefallenen AthletenSymbolbild für einen TextPeinliche Panne verrät Nordkorea-HackerSymbolbild für ein VideoWetterdienst warnt vor schweren UnwetternSymbolbild für einen Text"LOL": Diese Stars sind dabeiSymbolbild für einen TextTelekom verkauft HandymastenSymbolbild für ein VideoPutin-Getreuer: Attacke vor der KameraSymbolbild für einen Watson TeaserNagelsmann sorgt für Riesen-Verwirrung Symbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bus bleibt im Drive-in stecken

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 11.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Bus bleibt an Schild von Fast-Food-Kette hängen
Feuerwehrleute an und auf einem Bus, der unter einem Schild der Burgerkette McDonald"s steckt. (Quelle: Markus Brandhuber/onw-images/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Festgefahren auf dem Restaurantparkplatz: In Baden-Württemberg mussten zahlreiche Einsatzkräfte einen Linienbus befreien.

In Heidenheim an der Benz ist ein Linienbus an dem Eingangstor zum Drive-in einer Fast-Food-Kette hängengeblieben. Mehrere Wagen der Feuerwehr mussten Medienberichten zufolge anrücken, um das Fahrzeug zu bergen.

Die örtliche Polizei geht nicht davon aus, dass die 51-jährige Busfahrerin am Schalter Burger und Pommes bestellen wollte. Vermutlich habe sie versucht zu wenden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Diese Version unterstützt auch das Betreiberunternehmen Süddeutsche Verkehrslinien. Gegenüber dem "SWR" erklärte der Leiter des Verkehrsmanagements, dass es sich um ein Wendemanöver und einen "unglücklichen, dummen Fehler einer neuen Busfahrerin" gehandelt habe.

Verletzte hat es bei dem Vorfall am Donnerstag nach Angaben der Polizei keine gegeben. Bei der missglückten Durchfahrt ist nach Berichten mehrerer Lokalmedien die Klimaanlage aus dem Busdach gerissen worden. Zudem sei ein Stahlträger des Torbogens beschädigt worden. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 14.000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • swr.de: "Busfahrerin wollte im Drive-in in Heidenheim wenden"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Forscher entdecken fast 5.000 Jahre alte Kneipe
Von Tobias Eßer
  • Annika Leister
Von Annika Leister
FeuerwehrPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website