Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Heidenheim: Bus bleibt bei McDonalds im Drive-in stecken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextNasa-Kapsel stellt Entfernungsrekord aufSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextFoto: Neymar zeigt geschwollenen FußSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bus bleibt im Drive-in stecken

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 11.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Bus bleibt an Schild von Fast-Food-Kette hängen
Feuerwehrleute an und auf einem Bus, der unter einem Schild der Burgerkette McDonald"s steckt. (Quelle: Markus Brandhuber/onw-images/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Festgefahren auf dem Restaurantparkplatz: In Baden-Württemberg mussten zahlreiche Einsatzkräfte einen Linienbus befreien.

In Heidenheim an der Benz ist ein Linienbus an dem Eingangstor zum Drive-in einer Fast-Food-Kette hängengeblieben. Mehrere Wagen der Feuerwehr mussten Medienberichten zufolge anrücken, um das Fahrzeug zu bergen.

Die örtliche Polizei geht nicht davon aus, dass die 51-jährige Busfahrerin am Schalter Burger und Pommes bestellen wollte. Vermutlich habe sie versucht zu wenden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Diese Version unterstützt auch das Betreiberunternehmen Süddeutsche Verkehrslinien. Gegenüber dem "SWR" erklärte der Leiter des Verkehrsmanagements, dass es sich um ein Wendemanöver und einen "unglücklichen, dummen Fehler einer neuen Busfahrerin" gehandelt habe.

Verletzte hat es bei dem Vorfall am Donnerstag nach Angaben der Polizei keine gegeben. Bei der missglückten Durchfahrt ist nach Berichten mehrerer Lokalmedien die Klimaanlage aus dem Busdach gerissen worden. Zudem sei ein Stahlträger des Torbogens beschädigt worden. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 14.000 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • swr.de: "Busfahrerin wollte im Drive-in in Heidenheim wenden"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann geht über Bord – Kreuzfahrtschiff hilft bei Suche
Von Jule Damaske
FeuerwehrPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website