t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaBuntes

Pokémon-Streit: 50-jährige Männer prügeln sich in Hoyerswerda


In Hoyerswerda
50-jährige Männer prügeln sich wegen Pokémon

Von dpa
28.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Ein Cosplayer geht als Pokémon Pikachu über die Leipziger Buchmesse (Archivbild): Bei zwei anderen sächsischen Pokémon-Fans flogen die Fäuste.Vergrößern des BildesEin Cosplayer geht als Pokémon Pikachu über die Leipziger Buchmesse (Archivbild): Bei zwei anderen sächsischen Pokémon-Fans flogen die Fäuste. (Quelle: Jan Woitas/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wenn aus Spiel ernst wird: Erst war es nur ein Wettstreit in der virtuellen Pokémon-Arena. Dann bedrohten und schlugen sich zwei um die 50-Jährigen in Hoyerswerda.

In Hoyerswerda, Sachsen, ist ein Streit zwischen zwei erwachsenen Pokémon-Fans eskaliert. Der Grund des Disputs war ein Duell in der virtuellen Arena des populären Spiels. Beide Männer behaupteten die Vorherrschaft über die gleiche Arena, was zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte.

Laut Polizeiinformationen hatte einer der Spieler, vermutlich der 52-Jährige, die Pokémon des anderen bekämpft und die Arena in Besitz genommen. Das missfiel dem anderen, einem 50-Jährigen, erheblich und es kam schließlich zu Handgreiflichkeiten zwischen den beiden.

Polizei nicht für Pokémon-Kämpfe zuständig

Die Männer gingen am Sonntag zur Polizei. Nun wird gegen den älteren wegen des Verdachts der Körperverletzung und gegen den jüngeren wegen mutmaßlicher Bedrohung ermittelt.

Interessanterweise hat die Polizei jedoch nicht eingegriffen und das virtuelle Duell beendet. In ihrer Aussage argumentierte sie, dass "Pokémon-Aktivitäten" zum Zivilrecht gehören und daher nicht in ihren Zuständigkeitsbereich fallen.

Pokémon ist eine weltweit beliebte Spielreihe von Nintendo und dreht sich um das Sammeln und Trainieren von sogenannten "Pocketmonstern" oder "Taschenmonstern". Der Konflikt in Hoyerswerda zeigt einmal mehr, dass Pokémon-Spieler jeden Alters begeistert – manchmal vielleicht sogar ein wenig zu sehr.

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website