Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Horror-Haus von Höxter verkauft: Was der neue Besitzer plant

Vierstelliger Preis  

Handwerker kauft das Horrorhaus von Höxter

08.02.2017, 16:27 Uhr | AFP , t-online.de

Horror-Haus von Höxter verkauft: Was der neue Besitzer plant. In diesem Haus in Höxter-Bosseborn soll ein Paar zwei Frauen grausam misshandelt haben. (Quelle: dpa)

In diesem Haus in Höxter-Bosseborn soll ein Paar zwei Frauen grausam misshandelt haben. (Quelle: dpa)

Das sogenannte Horrorhaus von Höxter hat einen neuen Eigentümer: Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis erworben, berichtete das "Westfalen-Blatt".

In dem Gebäude im Stadtteil Bosseborn sollen die früheren Bewohner, Wilfried W. (46) und seine Ex-Frau Angelika W. (48), zwei Frauen misshandelt haben, bis diese 2014 und 2016 starben.

Der neue Eigentümer wolle das Haus sanieren und vermieten oder selbst beziehen, berichtete die Zeitung weiter. Die Scheune wolle er für seinen Handwerksbetrieb nutzen.

Vorbesitzer wollten Haus abreißen

Die bisherigen Besitzer hatten demnach zunächst angekündigt, das Haus abreißen zu wollen.

Dem mutmaßlichen Täterpaar von Höxter-Bosseborn wird derzeit vor dem Landgericht Paderborn der Prozess gemacht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal