Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Nie benutztes Videospiel für Rekordsumme versteigert

Ungeöffnet seit 32 Jahren  

Nie benutztes Videospiel für Rekordsumme versteigert

07.12.2019, 07:27 Uhr | dpa

Nie benutztes Videospiel für Rekordsumme versteigert. Hergestellt wurde es im Jahr 1987: Nun hat es für rund 67.000 Euro den Besitzer gewechselt. (Quelle: dpa)

Hergestellt wurde es im Jahr 1987: Nun hat es für rund 67.000 Euro den Besitzer gewechselt. (Quelle: dpa)

Fast zwei Dutzend Bieter lieferten sich einen Wettstreit, nun wechselt ein 32 Jahre ungenutztes Computerspiel für viel Geld den Besitzer. Es handelt vom kleinen blauen Kampfroboter "Mega Man".

Ein nie benutztes "Mega Man"-Videospiel aus dem Jahr 1987 ist bei einer Auktion in den USA für die Rekordsumme von 75.000 Dollar versteigert worden. Das entspricht rund 67.000 Euro. Fast zwei Dutzend Bieter hätten sich einen Wettstreit geliefert, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas mit.

Mit dem dann erzielten Endpreis sei das Stück zum teuersten je versteigerten originalverpackten Videospiel geworden, hieß es. Wer letztendlich den Zuschlag bekam, teilte das Auktionshaus zunächst nicht mit. Die Videospielreihe "Mega Man" rund um einen blauen Kampfroboter stammt aus Japan.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal