t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Sachsen-Anhalt: Krokodil im Fluss Unstrut? – jetzt herrscht Badeverbot


Suchaktion geht weiter
Krokodil im Fluss Unstrut? Nun herrscht Badeverbot

Von dpa
Aktualisiert am 30.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Krokodilsuche in Sachsen-Anhalt: Ein gesichtetes Tier sorgte nun auch für Badeverbot in der Unstrut (Symbolbild).Vergrößern des BildesKrokodilsuche in Sachsen-Anhalt: Ein gesichtetes Tier sorgte nun auch für Badeverbot in der Unstrut (Symbolbild). (Quelle: Imagechina-Tuchong/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

In Sachsen-Anhalt sind am Samstag Einsatzkräfte der Polizei ausgerückt, um im Fluss Unstrut ein Krokodil zu finden. Die große Suchaktion geht trotz bisheriger Erfolglosigkeit weiter – zudem herrscht nun ein Badeverbot.

Wegen eines möglicherweise in der Unstrut schwimmenden Krokodils ist im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt ein Badeverbot erlassen worden. Das Verbot gelte zunächst bis zum 6. September, teilte der Landrat des Burgenlandkreises, Götz Ulrich, in Naumburg mit. Demnach dürfe niemand zwischen der Landesgrenze zu Thüringen bei Wendelstein und der Einmündung in die Saale am Blütengrund bei Naumburg in den Fluss gehen.

Einsatzkräfte suchen seit Freitagmorgen nach einem lebenden Krokodil in dem kleinen Fluss im Süden von Sachsen-Anhalt. Zuvor gab es zwei Hinweise von Zeugen, die ein Reptil in der Nähe des Ortes Laucha an der Unstrut gesehen haben wollen. Die Polizei nahm die Meldungen ernst. Die Schleusen in Trösdorf und Wetzendorf wurden daraufhin vorübergehend geschlossen. Bislang blieb die Suche nach dem Reptil erfolglos, wie eine Polizeisprecherin am Sonntagmorgen sagte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website