Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Kuriose Suchaktion in Sachsen-Anhalt: Polizei sucht nach Krokodil

Augenzeugen sehen Reptil  

Polizei sucht nach einem Krokodil in Fluss in Sachsen-Anhalt

29.08.2020, 17:26 Uhr | dpa

Kuriose Suchaktion in Sachsen-Anhalt: Polizei sucht nach Krokodil. Krokodil: In Sachsen-Anhalt gab es eine Suchaktion, weil Passanten eines der Tiere entdeckt haben sollen (Symbolbild).  (Quelle: imago images/imagebroker)

Krokodil: In Sachsen-Anhalt gab es eine Suchaktion, weil Passanten eines der Tiere entdeckt haben sollen (Symbolbild). (Quelle: imagebroker/imago images)

In Sachsen-Anhalt sind Einsatzkräfte der Polizei für eine große Suchaktion im Fluss Unstrut ausgerückt – Zeugen wollen ein Krokodil gesehen haben. Der Bootsverkehr wurde eingestellt. 

Nach Zeugenhinweisen haben Einsatzkräfte im Fluss Unstrut im südlichen Sachsen-Anhalt nach einem Krokodil gesucht. Zwei mutmaßliche Augenzeugen hätten angegeben, in Laucha an der Unstrut in dem kleinen Fluss ein Krokodil gesehen zu haben, teilte die Polizei mit. Die Polizei nehme die Hinweise ernst. Die Suche sollte am Samstag vom Wasser aus fortgesetzt werden, wie Polizeisprecherin Ulrike Diener sagte.

Bereits am Freitag seien Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Ordnungsamt entlang der Unstrut unterwegs gewesen. Auch mit einem Polizeihubschrauber sei Ausschau gehalten worden. Schleusen wurden geschlossen. Der Bootsverkehr wurde vorsorglich eingestellt.

Laut dem "Naumburger Tageblatt" blieb die erste Suche über mehrere Stunden ergebnislos. Die Suche nach dem Tier gehe laut Polizei allerdings weiter. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal