Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Elbe: Vier Senioren aus sinkendem Motorboot gerettet

Ausflug geht schief  

Vier Senioren aus sinkendem Motorboot gerettet

14.05.2021, 14:23 Uhr | dpa

Elbe: Vier Senioren aus sinkendem Motorboot gerettet. Boot der Deutschen Gesellschaft für Schiffbrüchige: Die in Seenot Geratenen konnten nur noch abgeschleppt werden. (Quelle: imago images/Andre Lenthe)

Boot der Deutschen Gesellschaft für Schiffbrüchige: Die in Seenot Geratenen konnten nur noch abgeschleppt werden. (Quelle: Andre Lenthe/imago images)

Glück im Unglück hieß es wohl für vier Senioren: Sie waren mit ihrem Motorboot in Seenot geraten. Bei der Rettungsaktion wären die Männer dann auch noch fast gekentert.

Ein Motorboot mit vier etwa 70 Jahre alten Männern an Bord ist in der Elbmündung bei Cuxhaven in Not geraten. Nach einem Totalausfall trieb das Boot am späten Donnerstagabend manövrierunfähig zwischen Altenbruch und Otterndorf, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Freitag mitteilte.

Die Senioren alarmierten die Seenotretter, die das Motorboot Richtung Cuxhaven schleppten. Auf dem Weg dorthin begann das Boot allerdings zu sinken und einer der Männer hatte sich mit dem Fuß am Boot verfangen. Erst in letzter Minute konnte er aus dem kalten Wasser befreit werden. Alle vier Männer blieben unverletzt. Die Wasserschutzpolizei Cuxhaven ermittelt zur Unglücksursache.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal