Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

Bad Schussenried: Zug kollidiert mit Auto von Betrunkenem


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextTwitter-Streit: Musk vollzieht KehrtwendeSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD ab

Zug kollidiert mit Auto von Betrunkenem

Von dpa
17.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Unfallstelle in Bad Schussenried: Der Fahrer des Wagens saß mit 1,5 Promille am Steuer.
Unfallstelle in Bad Schussenried: Der Fahrer des Wagens saß mit 1,5 Promille am Steuer. (Quelle: David Pichler/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit 1,5 Promille ist ein Autofahrer in eine gesperrte Straße eingebogen – und dann auf Bahngleisen steckengeblieben. Ein vollbesetzter Zug raste hinein.

An einem Bahnübergang in Oberschwaben ist am Dienstagabend ein Regionalzug mit dem Auto eines Betrunkenen kollidiert. Der 37 Jahre alte Autofahrer war mit seinem Wagen in der Nähe von Bad Schussenried auf den Gleisen steckengeblieben, konnte aber noch rechtzeitig aussteigen und alarmierte die Einsatzkräfte, wie die Polizei mitteilte. Kurz darauf raste ein Regionalzug in das Fahrzeug und schob das Auto mehr als 100 Meter vor sich her.

Die rund 150 Fahrgäste des Zuges und das Personal blieben demnach unverletzt. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Laut einem Alkoholtest hatte der 37-Jährige mehr als 1,5 Promille intus.

Ersatzverkehr eingerichtet

Zeugenangaben zufolge war der Autofahrer zuvor über einen Kreisverkehr gefahren und später in eine gesperrte Landkreisstraße abgebogen, die zu dem Bahngleis führt.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro. Die Bahnstrecke war nach Polizeiangaben aufgrund von Bergungsarbeiten vorerst gesperrt. Zwischenzeitlich richtete die Bahn einen Schienenersatzverkehr ein. Man gehe nicht davon aus, dass es am Mittwoch zu nennenswerten Beeinträchtigungen im Zugverkehr komme, sagte ein Bahnsprecher auf Anfrage.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elfjährige auf Schulhof von Lkw überfahren
Polizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website