t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

Paris: Klima-Aktivisten überschütten Statue mit Farbe


Protestaktion
Klima-Aktivisten überschütten Statue in Paris mit Farbe

Von dpa
18.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Protestaktion vor dem Pinault-Museum: Die Farbe ließ sich wohl problemlos wieder entfernen.Vergrößern des BildesProtestaktion vor dem Pinault-Museum: Die Farbe ließ sich wohl problemlos wieder entfernen. (Quelle: Twitter @derniere_renov)
Auf WhatsApp teilen

Wieder wird Kunst zum Ziel von Klima-Aktivisten. In Paris wurde ein Werk von Charles Ray ins Visier genommen. Anders als bei vorherigen Aktionen war es ungeschützt.

Klima-Aktivisten haben in Paris ein Standbild des US-Bildhauers Charles Ray mit orangener Farbe überschüttet. Außerdem zogen sie dem Reiter der Statue "Pferd und Reiter" am Freitag ein weißes T-Shirt über mit der Aufschrift "We have 858 days left" (uns bleiben noch 858 Tage). Damit soll auf die nach Angaben der Aktivisten noch verbleibende Zeit zum Abwenden einer Klima-Katastrophe hingewiesen werden.

"Handelt bitte, reagiert", teilte die Bewegung "Dernière Rénovation" zu der Aktion mit. "Die Klimakonferenzen werden uns nicht retten, jeder weiß das. Ziviler Widerstand ist unsere einzige Hoffnung."

Statue war ungeschützt

"Der Öko-Vandalismus geht in die nächste Runde: Eine ungeschützte Skulptur von Charles Ray wurde in Paris mit Farbe besprüht. Vielen Dank an die Restauratorinnen, die schnell eingegriffen haben", erklärte Frankreichs Kulturministerin Rima Abdul Malak, die die Reinigung des Kunstwerkes begutachtete. Augenscheinlich ließ sich die Farbe problemlos entfernen.

"Kunst und Ökologie sind keine Gegensätze. Sie sind vielmehr gemeinsame Anliegen", sagte die Ministerin. Klima-Aktivisten machen mit Klebe-Aktionen oder Attacken auf Kunstwerke derzeit immer wieder Schlagzeilen.

Charles Ray gehört zu den bedeutendsten Bildhauern Amerikas. Das Standbild steht seit Anfang des Jahres vor dem Pinault-Museum in der alten Handelsbörse im Zentrum von Paris. Bis zum Sommer war seinem Werk dort eine Retrospektive gewidmet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website