t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Saudi-Arabien plant gigantischen Stadtteil mit Würfel-Wolkenkratzer


Saudi-Arabien plant gigantischen Stadtteil mit Würfel-Wolkenkratzer

Von t-online, csi

21.02.2023Lesedauer: 1 Min.
Der Mukaab: Das Gebäude soll eins der größten der Welt werden.Vergrößern des BildesDer Mukaab: Das Gebäude soll eins der größten der Welt werden. (Quelle: Screenshot: YouTube/Public Investment Fund/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein riesiger Würfel mit virtueller Technologie und hunderttausenden Arbeitsplätzen: Saudi-Arabien hat große Pläne.

In der saudi-arabischen Hauptstadt Riad soll eine neue Innenstadt mit einem riesigen würfelförmigen Gebäude im Zentrum entstehen. Das "New Murabba"-Projekt soll laut "Arab News" nordwestlich von Riad auf einer Fläche von 19 Quadratkilometern erbaut werden und Hunderttausenden Einwohnern Platz bieten.

Insgesamt sollen demnach 104.000 neue Wohneinheiten entstehen, 9.000 Hotelzimmer, 980.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, 1,4 Millionen Quadratmeter Bürofläche, 620.000 Quadratmeter Freizeitanlagen und mehr als 1,8 Millionen Quadratmeter Gemeinschaftseinrichtungen.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Virtuelle Technologien sollen besonderes Erlebnis bieten

Im Mittelpunkt des neuen Stadtteils soll der "Mukaab" stehen – ein würfelförmiges Gebäude, das mit 400 Metern Höhe, Breite und Länge eines der größten Bauwerke der Welt werden soll. Im "Mukaab" soll durch digitale und virtuelle Technologie ein besonderes Erlebnis geboten werden, das auch Touristen anziehen soll.

Das Projekt ist Teil der Strategie des Public Investment Funds – einem der weltweit größten Staatsfonds, der unter anderem die Einkommensquellen für die saudische Wirtschaft diversifizieren soll. Durch den neuen Stadtteil sollen bis 2030 rund 50 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und 334.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze geschaffen werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website