t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Flughafen Bankok: Frau bleibt im Laufband stecken– Bein-Amputation


Frau klemmt Bein in Laufband ein – Notamputation

Von t-online
Aktualisiert am 01.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Rettungskräfte stehen an dem Laufband am Flughafen in Bangkok, an dem das Bein einer Frau eingezogen wurde.Vergrößern des BildesRettungskräfte stehen an dem Laufband am Flughafen in Bangkok, an dem das Bein einer Frau eingezogen wurde. (Quelle: DMK/Facebook)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Einer Frau musste am Don-Mueang-Flughafen in Bangkok ein Bein amputiert werden. Sie war in einem Laufband steckengeblieben.

Eine Frau ist an einem Flughafen der thailändischen Hauptstadt Bangkok schwer verletzt worden, als sie mit ihrem Bein in einem Laufband hängenblieb. Die 57-jährige Thailänderin wollte nach Medienberichten einen Inlandsflug auf dem Don-Mueang-Flughafen erreichen. Auf dem Laufband zwischen Gate 4 und 5 stolperte sie wohl über einen Koffer. Sie stürzte und am Ende des Bandes geriet zunächst ihr Fuß in den Mechanismus. Da das Band noch weiterlief, wurde auch ihr Bein eingezogen.

Andere Passagiere betätigten den Berichten zufolge den Not-Aus-Schalter, dennoch steckte das Bein zu einem großen Teil bereits im Laufband. Herbeigerufene Rettungskräfte konnten das Bein offenbar nicht befreien und entschieden sich, es noch an Ort und Stelle oberhalb des Knies zu amputieren. Die Frau wurde anschließend in ein Krankenhaus in Bangkok gebracht, wo ihr die Ärzte sagten, das Bein könne nicht wieder angenäht werden.

Hoffnungsschimmer für die Frau

Nach der Verlegung in eine Privatklinik bestand für die Frau jedoch Hoffnung: Dort hätten die Mediziner mitgeteilt, dass es möglich sei, das Bein wieder anzunähen, berichtete die Nachrichtenseite "The Thaiger". Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Unmittelbar nach dem Vorfall sperrte die Flughafenleitung den mechanischen Gehweg, ordnete eine Untersuchung an und sicherte der Frau volle Entschädigung zu. Die Flughafenleitung gab laut der "Bangkok Post" an, dass die Laufbänder täglich inspiziert werden und das Band am Unfallort am Morgen betriebsbereit gewesen sei.

Verwendete Quellen
  • bangkokpost.com: "Don Mueang airport walkway severs woman's leg" (englisch)
  • apnews.com: "Woman’s leg is amputated after being trapped under a moving walkway in a Thai airport" (englisch)
  • facebook.com: Seite des Flughafens Don Mueang
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website