Sie sind hier: Home > Panorama >

Ratten attackieren querschnittsgelähmtes Mädchen

Horror-Vorfall in Frankreich  

Ratten attackieren gelähmtes Mädchen

08.09.2017, 20:37 Uhr | AFP

Ratten attackieren querschnittsgelähmtes Mädchen. Eine Ratte kriecht aus einem Abflussschacht. (Quelle: dpa/Archiv/Arno Burgi)

Eine Ratte kriecht aus einem Abflussschacht. (Quelle: Archiv/Arno Burgi/dpa)

In Frankreich ist ein querschnittsgelähmtes 14-jähriges Mädchen in ihrem Bett von Ratten angefallen worden. Sie war den Nagern hilflos ausgeliefert und hat 225 Wunden erlitten. 

Die 14-Jährige wurde mit Verletzungen am ganzen Körper in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie hatte sich wegen ihrer Behinderung nicht wehren können.

Der Vater des Mädchens erstattete Anzeige gegen den Wohnungseigentümer und die Stadt Roubaix. Er hatte wiederholt gefordert, dass eine Ansammlung von Mülltonnen in dem Stadtteil entfernt wird. Die Staatsanwaltschaft eröffnete Vorermittlungen wegen menschenunwürdiger Wohnverhältnisse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: