Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Temperaturen sinken, die Unwettergefahr bleibt

...

Wetter für Deutschland  

Temperaturen sinken, die Unwettergefahr bleibt

10.06.2018, 16:31 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Temperaturen sinken, die Unwettergefahr bleibt. Starkregen in München: Auch in den kommenden Tagen kann es heftige Niederschläge geben. (Quelle: dpa/Felix Hörhager)

Starkregen in München: Auch in den kommenden Tagen kann es heftige Niederschläge geben. (Quelle: Felix Hörhager/dpa)

Die Saunatemperaturen sind in Deutschland erst einmal mal vorbei, das Unwetterrisiko bleibt. Vor allem im Süden ist weiter mit heftigen Gewittern zu rechnen.

Im Süden Deutschlands kommt es zu Dauerregen. "Die feuchte Luft wird quasi ausgewrungen", hieß es beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Südlich der Donau drohe Überschwemmungsgefahr.

Im Norden bleibt es dagegen trocken, weil die feuchte Luft nach Süden abwandert. Regen ist nicht in Sicht. Meteorologin Jacqueline Kernn sprach von einem "Niederschlagsdefizit", weil mancherorts im Norden und Osten seit dem Frühjahr kein oder viel zu wenig Regen fiel. Die sehr lange anhaltende Trockenheit belaste die Natur.

Trockenster Ort des Landes ist derzeit Rostock. In diesem Monat bekam die Hansestadt noch keinen messbaren Regentropfen ab. Es folgen Erfurt mit nur 0,1 Liter und Greifswald mit 0,2 Liter Regen auf den Quadratmeter. Die nassesten Orte der Republik liegen im Westen und Süden der Republik: Köln-Bonn führt dem DWD zufolge die Liste mit 70 Litern auf den Quadratmeter an. Stuttgart kommt auf 66 Liter und Saarbrücken auf 42 Liter je Quadratmeter.

Die trockene Luft aus dem Norden sorgt auch für kühlere Temperaturen. Die Werte sinken von Tag zu Tag. Bis Mittwoch sollen sie maximal noch 25 Grad erreichen. "Das ist ein Temperatureinbruch, aber es bleibt mäßig-warm und für den Juni akzeptabel", sagt Kernn. Nachts werde es mit Tiefstwerten von 8 Grad ebenfalls deutlich frischer als in der Vorwoche. Die Abkühlung fällt in den Zeitraum der Schafskälte, die bis zum 20. Juni auftreten kann.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018