Sie sind hier: Home > Panorama >

Mexiko: Explosionen in Feuerwerksfabrik – 24 Tote, Dutzende Verletzte

Unglück in Mexiko  

Explosionen in Feuerwerksfabrik – 24 Tote, Dutzende Verletzte

06.07.2018, 03:51 Uhr | dpa

Mexiko: Explosionen in Feuerwerksfabrik  – 24 Tote, Dutzende Verletzte. Explosion in Feuerwerksfabrik in Mexiko: Explosion in Feuerwerksfabrik in Mexiko: Die Zahl der Toten steigt stetig, Dutzende Menschen sind bei der Explosion verletzt worden.  (Quelle: dpa/Especial/NOTIMEX/dpa)

Explosion in Feuerwerksfabrik in Mexiko: Explosion in Feuerwerksfabrik in Mexiko: Die Zahl der Toten steigt stetig, Dutzende Menschen sind bei der Explosion verletzt worden. (Quelle: Especial/NOTIMEX/dpa/dpa)

Nach einer Explosion eilen Rettungskräfte zu einer Fabrik für Feuerwerk. Als sie bereits mit der Arbeit begonnen haben, kommt es zu drei weiteren schweren Detonationen. Das Gebiet um die Werkstätte gleicht einem Trümmerfeld.

Mindestens 24 Menschen sind bei einer Reihe von Explosionen in einer Feuerwerksfabrik in Mexiko ums Leben gekommen. Weitere 49 wurden bei dem Unglück in der Gemeinde Tultepec verletzt, wie die Regierung des Bundesstaats México am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte.

Bei den insgesamt vier Explosionen seien ein Kind, zwei Polizisten, vier Feuerwehrleute und ein Mitarbeiter des Zivilschutzes ums Leben gekommen. 17 Menschen starben noch vor Ort, sieben weitere nach medizinischer Behandlung.

Laut Angaben der Einsatzkräfte ereignete sich die erste Explosion am Morgen. Als die Helfer am Unglücksort im Stadtteil La Saucera eintrafen, kam es zu drei weiteren Detonationen. Im Fernsehen war zu sehen, wie eine hohe Rauchsäule aufstieg. Das Gebiet um den Unglücksort glich einem Schlachtfeld, Schutt und Trümmerteile waren auf Bildern zu sehen. Zur Unfallursache machten die Behörden zunächst keine Angaben. Das Militär sperrte das Gebiet.


Die Wucht der Explosionen zerstörte Scheiben in benachbarten Gebäuden, die Menschen standen unter Schock. Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto kondolierte auf Twitter: "Ich bedauere den Verlust der Leben bei der Explosion in Tultepec."

Immer wieder schlimme Unfälle bei Feuerwerksproduktion

Tultepec ist das Zentrum der mexikanischen Feuerwerksproduktion. Die meisten Fabriken stellen die Feuerwerkskörper legal her. Es kommt jedoch immer wieder zu Unfällen in den oft provisorischen Werkstätten, Lagerhallen und Märkten, da sie kaum kontrolliert werden. Auch Minderjährige arbeiten in der Produktion und dem Verkauf der Feuerwerkskörper.

Ende 2016 wurden dort bei einer Explosion auf einem Pyrotechnikmarkt unter freiem Himmel mehr als 40 Menschen getötet. Erst Anfang Juni waren bei einer Explosion in einer Werkstatt für Feuerwerk sieben Menschen ums Leben gekommen und weitere acht verletzt worden.

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Twitter

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal