Sie sind hier: Home > Panorama >

Weil am Rhein: Flüchtling offenbar im Rhein ertrunken

Badeunfall in Baden-Württemberg  

Flüchtling offenbar im Rhein ertrunken

24.07.2018, 19:00 Uhr | dpa

Weil am Rhein: Flüchtling offenbar im Rhein ertrunken. Dreiländerbrücke in Weil am Rhein: Die Polizei rät dringend vom Schwimmen im Rhein ab. (Quelle: imago images)

Dreiländerbrücke in Weil am Rhein: Die Polizei rät dringend vom Schwimmen im Rhein ab. (Quelle: imago images)

In Baden-Württemberg ist ein 22-jähriger Flüchtling offenbar im Rhein ertrunken. Etliche Einsatzkräfte hatten vergeblich nach dem Mann gesucht. Vom Baden wird dort strengstens abgeraten. 

Beim Schwimmen im Rhein an der deutsch-französischen Grenze ist ein 22 Jahre alter Flüchtling aus Gambia vermutlich ertrunken. Der Mann schwamm bei Weil am Rhein (Kreis Lörrach) von Frankreich aus zum deutschen Ufer und ging plötzlich unter, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Seine Begleiter, die zu Fuß über eine Rheinbrücke gingen, wurden Zeugen des Unglücks am Montagabend. Von dem Mann fehle jede Spur, sagte ein Polizeisprecher. Es müsse vom Tod des 22-Jährigen ausgegangen werden.

Mit einem Großaufgebot war nach ihm gesucht worden. Es beteiligten sich Helfer aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Auch Suchhunde, Boote und eine Drohne waren im Einsatz. Für die Suchaktion war der Schiffsverkehr auf dem Rhein zeitweise gestoppt worden. Die Brücke, unter der sich das Unglück ereignete, verbindet das deutsche Weil am Rein mit Hüningen im Elsass. Die Flüchtlinge waren an dem Fluss den Angaben zufolge auf einem gemeinsamen Ausflug unterwegs.

Die Polizei rät vom Schwimmen im Rhein wegen der Strömungen in dem Fluss sowie wegen des Schiffsverkehrs dringend ab. Regelmäßig komme es zu Unglücken, sagte ein Sprecher. Der Rhein berge Gefahren, die ihn zum Schwimmen ungeeignet machten. Selbst in Ufernähe seien die Strömungen sehr stark. Zum Schwimmen und Baden sollte er nur an beaufsichtigten Stellen genutzt werden.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe