Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNach Pokalfinale: Tedesco attackiert FreiburgSymbolbild f├╝r einen TextWegen Schr├Âder: Kubicki kritisiert ScholzSymbolbild f├╝r einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f├╝r einen TextUmfrage: S├Âder vor MerzSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: Erstes Angebot f├╝r LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextBarbara Meier zeigt ihren BabybauchSymbolbild f├╝r einen TextMehr L├Ąnder melden AffenpockenSymbolbild f├╝r einen TextS├Ąngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild f├╝r einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f├╝r einen TextNathalie Volk: Seltenes Foto mit Frank OttoSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHeidi Klum: Peinlicher Flirt in RTL-Show

Weltbev├Âlkerung hat Ressourcen f├╝r 2018 schon aufgebraucht

Von dpa
Aktualisiert am 31.07.2018Lesedauer: 2 Min.
Inzwischen wirtschaftet die Weltbev├Âlkerung nach Angaben von Global Footprint, als h├Ątte sie 1,7 Erden zur Verf├╝gung.
Inzwischen wirtschaftet die Weltbev├Âlkerung nach Angaben von Global Footprint, als h├Ątte sie 1,7 Erden zur Verf├╝gung. (Quelle: Franck Robichon/EPA/Symbolbild/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die Menschheit hat die nat├╝rlich verf├╝gbaren Ressourcen bereits komplett aufgebraucht. Der sogenannte Erd├╝berlastungstag f├Ąllt nach Berechnung der Forschungsorganisation Global Footprint in diesem Jahr schon auf den 1. August - so fr├╝h lebte die Weltbev├Âlkerung noch nie auf ├ľko-Pump.

Die Wissenschaftler rechnen aus, wann die Ressourcen verbraucht sind, die innerhalb eines Jahres auch wieder nachwachsen k├Ânnten, also nachhaltig verf├╝gbar sind. 1970 war es rechnerisch erst Ende Dezember so weit, im Jahr 2000 bereits im September.

Umweltsch├╝tzer nutzen den Tag, um einen schonenderen Umgang mit Rohstoffen anzumahnen. "Wir m├╝ssen unsere Lebensweise endlich klimafreundlicher und nachhaltiger gestalten, um den Raubbau von Ressourcen zu stoppen", sagte Gr├╝nen-Chefin Annalena Baerbock. "Energiewende, ├Âkologische Landwirtschaft und das zunehmende Bewusstsein f├╝r nachhaltige Produktion muss auf die politische Agenda." Dabei sei die Bundesregierung gefragt. Unter anderem m├╝ssten alle Gesetze auf ihre Folgen f├╝rs Klima abgeklopft werden.

Um den Tag zu bestimmen, betrachtet das Global Footprint Network nicht nur den Verbrauch etwa von Holz, Tieren und Boden. Auch der CO2-Aussto├č flie├čt in die Berechnung mit ein. Die Kampagne zum Erd├╝berlastungstag oder auch Weltersch├Âpfungstag - auf Englisch: Earth Overshoot Day - gibt es seit 2006.

"F├╝r den Rest des Jahres leben wir auf Pump und verbrauchen damit die Lebensgrundlage unser Kinder und Enkel", warnte etwa J├Ârg-Andreas Kr├╝ger, Direktor ├ľkologischer Fu├čabdruck beim WWF. Deutschland als erfolgreiche Industrienation m├╝sse sich endlich an die Spitze einer weltweiten ├ľko-Bewegung stellen. "Brennende W├Ąlder, schmelzende Gletscher - l├Ąngst leuchten die roten Warnlampen des Planeten", sagte der Vorsitzende des Bunds f├╝r Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Zwei weitere L├Ąnder melden F├Ąlle von Affenpocken
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
Justiz & Kriminalit├Ąt
Kriminalf├Ąlle




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website