Sie sind hier: Home > Panorama >

Niedersachsen: Mann will Modellboot retten und stirbt

Unglück in Niedersachsen  

Mann will Modellboot retten und stirbt

25.09.2018, 16:49 Uhr | dpa

Niedersachsen: Mann will Modellboot retten und stirbt. Ein Modellboot auf einem See: Ein 51-Jähriger ist in Niedersachsen ertrunken. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Hauke Hass)

Ein Modellboot auf einem See: Ein 51-Jähriger ist in Niedersachsen ertrunken. (Symbolbild) (Quelle: Hauke Hass/imago images)

Bei dem Versuch, sein Modellboot aus einem See zu fischen, ist ein 51-Jähriger in Niedersachsen ums Leben gekommen. Die Leiche wurde am Montag geborgen. 

Die Identität des in einem See bei Helmstedt gefundenen Toten ist geklärt: Wie vermutet, handelt es sich um einen 51-Jährigen, der bei dem Versuch ertrank, sein gekentertes Modellboot einzuholen. Das teilte die Polizei am Dienstag nach der Obduktion der Leiche mit.

Das Modellboot des Mannes war demnach am Mittwochabend auf dem See umgekippt. Daraufhin schwamm der 51-Jährige dem Spielzeug hinterher – und ging unter. Rettungskräfte suchten zunächst vergeblich nach dem Vermissten. Am Montag fanden Mitarbeiter eines Stromversorgers dann die Leiche.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal