Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Hier wird es durch Schnee und Eis besonders glatt

Autofahrer aufgepasst  

Hier wird es durch Schnee und Eis besonders glatt

17.12.2018, 10:25 Uhr | dpa, t-online.de

Wetter in Deutschland: Hier wird es durch Schnee und Eis besonders glatt. Ein Auto fährt durch den verschneiten Wald bei Geyer (Sachsen) im Erzgebirge: In Deutschland wird es an vielen Orten glatt.  (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Ein Auto fährt durch den verschneiten Wald bei Geyer (Sachsen) im Erzgebirge: In Deutschland wird es an vielen Orten glatt. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Rutschgefahr: An vielen Orten wird es am Sonntag und Montag glatt. Auch in Gebieten, wo es nicht schneit. Am Sonntag kam es schon zu mehreren Unfällen.

Autofahrer müssen am Sonntagabend und in der Nacht zu Montag wieder mit gefährlicher Glätte rechnen. Vor allem im Osten Deutschlands können bei Temperaturen zwischen minus zwei und plus zwei Grad Schnee und gefrierender Regen die Straßen in Rutschbahnen verwandeln, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. 

Der Schneefall schwächt sich derweil laut DWD am Sonntagabend ab und erreicht die Elbe. Stellenweise kann es glatt werden. Bis in den Montagvormittag hinein gebe es dann oft zwar nur noch geringe Niederschläge, die im Norden und Osten teils als Schnee oder Schneegriesel vom Himmel kämen. Es besteht aber weiter Glättegefahr.

In der Mitte und im Süden Deutschlands gibt es statt Schnee nun zwar oft Sprühregen. Der kann laut DWD aber besonders in Tal- und Muldenlagen gefrieren. Die Gefahr von Glatteis bleibt hier demnach bis in den Vormittag hinein bestehen.

Selbst Streuwagen geriet ins Rutschen

Schon am Sonntag hatte es Dutzende Unfälle gegeben, unter anderem in Hessen und Rheinland-Pfalz. In Saulheim bei Worms war ein Streufahrzeug in das Schaufenster eines Geschäfts geschlittert.
 

 
Einsatzkräfte meldeten am Sonntagabend in Bayern neue Gefahren wegen der Glätte. In Schneizlreuth bei Berchtesgaden kam eine 19-jährige Autofahrerin von der verschneiten Fahrbahn ab. Sie geriet in den Gegenverkehr und krachte dort erst in ein anderes Auto und dann gegen eine Steinmauer. Dabei wurden sowohl die 19-Jährige als auch die zwei Insassen des anderen Autos verletzt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe