Sie sind hier: Home > Panorama >

Nahe Aachen: Fünftes Todesopfer nach Frontalzusammenstoß

Unfall in Stolberg  

Fünftes Todesopfer nach Frontalzusammenstoß

27.12.2018, 16:52 Uhr | dpa

Nahe Aachen: Fünftes Todesopfer nach Frontalzusammenstoß. Frontalzusammenstoß in Stolberg bei Aachen: Im Krankenhaus starb nun ein weiteres Unfallopfer. (Quelle: dpa/Ralf Roeger)

Frontalzusammenstoß in Stolberg bei Aachen: Im Krankenhaus starb nun ein weiteres Unfallopfer. (Quelle: Ralf Roeger/dpa)

Der schwere Autounfall nahe Aachen am Samstag hat ein weiteres Menschenleben gefordert. Ein 22-Jähriger starb – und noch immer liegen Schwerverletzte im Krankenhaus.

Ein fünfter Beteiligter ist nach einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Nordrhein-Westfalen seinen Verletzungen erlegen. Der 22 Jahre alte Beifahrer aus einem der beiden Wagen starb am ersten Weihnachtstag. Zwei Schwerverletzte aus diesem Fahrzeug liegen noch in Krankenhäusern, wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte.

Bei dem Unfall in Stolberg bei Aachen am Samstag waren eine Mutter und ihre beiden Kinder im Alter von 16 und 17 Jahren in einem Kleinwagen verbrannt. Ihr Auto war nach der Kollision in Flammen aufgegangen. Im anderen Fahrzeug hatte eine 21 Jahre alte Insassin so schwere Verletzungen erlitten, dass sie im Krankenhaus starb. Der 20 Jahre alte Fahrer dieses Wagens sowie zwei weitere Mitfahrer wurden mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by