Sie sind hier: Home > Panorama >

Gefährlicher Dauerfrost: Tief Oskar bringt Schneeregen und Straßengefahr

Wetter in Deutschland  

Tief "Oskar" bringt Schneeregen und Glättegefahr

28.01.2019, 17:58 Uhr | helser, dpa

 (Quelle: imago_Blickwinkel)
Frostig und glatt: Das Winterwetter kehrt in Teilen Deutschlands zurück

Der Winter kehrt in Teilen Deutschlands zurück. Zum Wochenanfang wird es wieder frostiger und es fällt Schnee. In den Hochlagen kann es auch zu Sturmböen kommen. (Quelle: t-online.de)

Frostig und Glatt: Das Winterwetter kehrt in Teilen Deutschlands zurück. (Quelle: t-online.de)


Wechselhaft – das ist das Wort für den Winter in den nächsten Tagen. Es gibt Schnee und Regen, Glätte und Graupelschauer, aber auch Sonne.

Nachdem Tief "Martin" und das nasskalte Wetter Richtung nördliche Ostsee abziehen, wird es am Montagabend im Norden Deutschlands eben so: nass und kalt. Mit Temperaturen von plus 1 Grad bleibt es am Oberrhein hingegen eher mild, im Erzgebirge sinken die Temperaturen in der Nacht auf minus 7 Grad. 

Dauerfrost im Bergland

Am Dienstagmorgen ziehen die Niederschläge Richtung Polen ab, doch die Luft bleibt feucht. Vereinzelt kommt es im norddeutschen Flachland sogar zu einigen Sonnenstunden mit bis zu plus 4 Grad, im Hochland plus 1 Grad. Der Deutsche Wetterdienst nennt die Witterungsbedingungen "wechselhaft". Am Abend kehren Schnee- und Graupelschauer zurück, die Straßen werden wieder glatt. Besonders in den Bergen ist wegen des Dauerfrosts besondere Vorsicht auf den Straßen geboten.

In den Tieflagen bleibt es feucht, in den Hochlagen herrscht Dauerfrost. Dank Schneeregen kommt es nachts in ganz Deutschland wieder zu Straßenglätte und heftigen Schneeverwehungen. Claudia Salbert von der MeteoGroup sagt gegenüber t-online.de: „Im Schwarzwald ist in der Nacht zum Dienstag mit bis zu 30 Zentimeter Neuschnee zu rechnen.“ Vor allem Staulagen seien davon betroffen.

"Oskar" bringt den Schnee

Am Mittwoch bringt das neue Tief "Oskar" etwa vom Pfälzer Wald bis zur Eifel Schneefälle nach Deutschland, die bis in tiefste Lagen gehen können. Die Temperaturen liegen dabei um oder knapp über dem Gefrierpunkt. Mehr als ein paar Zentimeter nasser Schnee dürften aber nicht zusammenkommen. In der Osthälfte Deutschlands bleibt es trocken und gebietsweise kann auch mal die Sonne durch die Wolken schauen.
 

 
Am Donnerstag fällt nur noch im Norden Schnee, bis in der Nacht zu Freitag von Westen her vermutlich das nächste Tief naht. Aufgrund milderer Luftmassen bringt es in tieferen Lagen aber nicht nur Schnee, sondern auch Regen. In Bayern könnte es zu Glatteis durch gefrierenden Regen kommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • MeteoGroup

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe