Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Saarbrücken: Polizistin stirbt bei Einsatz – Unfall in Kreisverkehr

Unglück in Saarbrücken  

Polizistin stirbt bei Einsatzfahrt – Unfall in Kreisverkehr

18.02.2019, 10:31 Uhr | dpa

 (Quelle: NonstopNews)
Mit nur 22 Jahren: Junge Polizistin stirbt im Einsatz

Tragisch endete ein Einsatz für eine 22-jährige Polizistin. Sie kam bei einem Einsatz in Saarbrücken ums Leben.  (Quelle: t-online.de)

Mit nur 22 Jahren: Eine junge Polizistin ist bei einem Einsatz unms Leben gekommen. (Quelle: t-online.de)


Die Einsatzfahrt eines Polizeiwagens endet in einem Kreisel in Saarbrücken tragisch. Eine junge Beamtin stirbt an den Folgen des Unfalls.

Bei einer Einsatzfahrt ist eine junge Polizistin im Saarland tödlich verunglückt. Der Streifenwagen der 22-Jährigen und eines Kollegen war am Samstagmorgen an einer Fahndung nach einem vermutlich betrunkenen Autofahrer in Saarbrücken beteiligt gewesen, wie ein Sprecher der Polizei in Saarbrücken sagte. Andere Verkehrsteilnehmer hatten ihn gemeldet. Die Frau saß als Beifahrerin im Polizeiwagen.

In einem Kreisverkehr im Saarbrücker Stadtteil Güdingen, nahe der Grenze zu Frankreich, sei der Polizeiwagen aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Andere Fahrzeuge waren demnach an dem Unfall nicht beteiligt.

Die 22 Jahre alte Kommissarin auf dem Beifahrersitz sei von der Feuerwehr aus dem Auto befreit worden, sie sei an ihren schweren Verletzungen allerdings noch am Unfallort gestorben. Der Polizist, der am Steuer saß, wurde schwer verletzt in eine Saarbrücker Klinik gebracht. Zu seinem Alter machte der Sprecher keine Angaben.

Ein Gutachter soll den Unfallhergang klären

Die Staatsanwaltschaft beauftragte der Polizei zufolge einen Gutachter damit, den Unfallhergang aufzuklären. Die Suche nach dem mutmaßlich betrunkenen Autofahrer, der den Einsatz ausgelöst hatte, verlief zunächst erfolglos. Da es sich um ein Auto mit französischem Kennzeichen gehandelt haben soll, seien auch französische Ermittler an der Fahndung beteiligt, sagte der Polizeisprecher in Saarbrücken.


In Sachsen wurde ein Polizist ist bei der Aufnahme eines Unfalls angefahren und schwer verletzt. Der 54-Jährige hatte auf auf der A72 bei Chemnitz am Freitag nach einem Unfall auf der linken Fahrbahn den Verkehr rechts an der Gefahrenstelle vorbeigeleitet. Dabei wurde er vom Wagen eines 29-Jährigen erfasst, wie am Samstag mitgeteilt wurde.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019