Sie sind hier: Home > Panorama >

Familiendrama in Niederbayern: Sohn soll Eltern und Schwester getötet haben

Familiendrama in Niederbayern  

Sohn soll Eltern und Schwester getötet haben

04.03.2019, 17:39 Uhr | dpa

Familiendrama in Niederbayern: Sohn soll Eltern und Schwester getötet haben. In dem Einfamilienhaus in Niederbayern hatte die Polizei drei Leichen gefunden.

In dem Einfamilienhaus in Niederbayern hatte die Polizei drei Leichen gefunden. Foto: Armin Weigel. (Quelle: dpa)

Mallersdorf-Pfaffenberg (dpa) - In einem Einfamilienhaus in Niederbayern hat die Polizei am Montag drei Leichen gefunden. Ein älteres Ehepaar und die erwachsene Tochter sind nach Polizeiangaben wohl einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen.

Als tatverdächtig gilt der 41-jährige Sohn der Familie. Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen.

Die Tat ereignete sich in einem unscheinbaren Einfamilienhaus in Mallersdorf-Pfaffenberg. Die drei Opfer und der Festgenommene lebten laut Polizei zu viert in dem Haus. Der getötete Vater war nach Polizeiangaben 72 Jahre alt, seine Frau 69 Jahre, die Tochter 37 Jahre.

Wie die Polizei mitteilte, wiesen die Leichen Zeichen äußerer Gewalteinwirkung auf. Die genaue Todesursache stand zunächst nicht fest. Die Obduktion war für Dienstag geplant. Vermutlich wurden die Familienmitglieder nicht am Montag getötet. "Der Todeszeitpunkt könnte schon einige Tage zurückliegen", sagte Polizeisprecher Michael Emmer.

Ein weiterer Familienangehöriger hatte sich am Morgen bei der Polizei gemeldet, weil er seine Verwandten nicht mehr erreichen konnte. Daraufhin machten sich Polizisten auf den Weg. Die Beamten verschafften sich gewaltsam Zutritt und fanden die Leichen.

Der Tatverdächtige wurde noch vor Ort festgenommen. Er leistete Widerstand, wurde dann aber abgeführt. Ob der 41-Jährige ausgesagt hat, sagte die Polizei am Montag nicht. Auch ein mögliches Motiv war zunächst unklar. Die Polizei will in den kommenden Tagen Angehörige und Nachbarn befragen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe