• Home
  • Panorama
  • Hamburg: Auto entflammt in Benzinlache – Fahrer verhindert Katastrophe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextTrump: FBI hat mich bestohlenSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen Text"Twilight"-Star ist Vater gewordenSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Auto entflammt in Benzinlache – Fahrer verhindert Katastrophe

Von dpa
Aktualisiert am 07.03.2019Lesedauer: 1 Min.
Unfall in Hamburg-Heimfeld: Nach dem Zusammenprall eines Tanklasters mit einem Lastwagen ergossen sich große Mengen Benzin über die Straße.
Unfall in Hamburg-Heimfeld: Nach dem Zusammenprall eines Tanklasters mit einem Lastwagen ergossen sich große Mengen Benzin über die Straße. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Hamburg hat ein Autofahrer sich und seine Mitmenschen vor einer Katastrophe bewahrt: Als er durch eine Benzinlache fuhr und sein Wagen Feuer fing, reagierte er absolut richtig.

Beim Fahren durch eine riesige Benzinlache in Hamburg hat ein Autofahrer starke Nerven bewiesen. Weil Benzin von der Straße in den Motor gespritzt war, entflammte sein Fahrzeug kurzzeitig, wie die Polizei mitteilte. Doch der Fahrer war geistesgegenwärtig und fuhr einfach weiter, woraufhin die Flammen wieder erloschen. Er blieb unverletzt. "Wer weiß, was passiert wäre, wenn er mitten im Benzin stehen geblieben wäre", sagte eine Polizeisprecherin.


Nackte Radfahrer, Mettbrötchen: Skurrile Polizeimeldungen

Thüringen: Kuh bricht aus und steigt auf die Motorhaube
Mit Ankündigung: Chaosfahrt mit Gabelstapler – Liebeskummer?
+9


Nach dem Zusammenprall eines Tanklasters mit einem geparkten Lastwagen hatten sich am Mittwochabend rund 35.000 Liter Benzin über eine Straße ergossen. Der Tanker war nach Angaben der Polizei von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen parkenden Lastwagen geknallt. Dabei wurde der Tankauflieger beschädigt und das Benzin hatte die Fahrbahn überschwemmt.


Der Lastwagen wurde durch den Aufprall gegen einen weiteren Laster geschoben. Die Fahrer, die beide in den Kabinen schliefen, erlitten leichte Verletzungen, ebenso wie der 47-jährige Fahrer des Tankwagens. Die Feuerwehr sicherte die Straße mit einem Schaumteppich, um ein Entflammen des Kraftstoffs zu vermeiden. Größere Umweltschäden entstanden nach ersten Einschätzungen der zuständigen Umweltbehörde nach Angaben der Polizei wohl keine.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Prozess um Corona-Test-Betrug – Millionensumme kassiert?
BenzinPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website