Sie sind hier: Home > Panorama >

Ostfriesland: 36-Jähriger stirbt bei Unfall im Landkreis Aurich

Komplett zerstörtes Wrack  

36-Jähriger stirbt bei Autounfall in Ostfriesland

27.03.2019, 09:01 Uhr | dpa

 (Quelle: dpa)
Pkw Komplett zerstört: 36-Jähriger stirbt bei Autounfall in Ostfriesland

In Niedersachsen hat ein 36-Jähriger aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen SUV verloren. Der Mann kam von der Fahrbahn ab, kollidierte mit mehreren Gegenständen und kam auf dem Dach zum Liegen. Er starb noch am Unfallort. (Quelle: dpa)

Ostfriesland: Ein 36-Jähriger bei einem schweren Autounfall ums Leben gekommen. (Quelle: dpa)


Bei einem Unfall in Ostfriesland ist ein Mann ums Leben gekommen. Bilder zeigen ein komplett zerstörtes Autowrack sowie einen herausgerissenen Motorblock. Die Ursache für den Crash ist noch offen. 

Ein 36-Jähriger ist im Landkreis Aurich mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen, gegen mehrere Hindernisse geprallt und tödlich verletzt worden. Der Mann sei noch an der Unfallstelle in Osteel gestorben, teilte die Polizei am Dienstag mit. 


Die Unfallursache sei noch völlig unklar, sagte ein Sprecher. Bilder zeigten ein komplett zerstörtes Autowrack sowie einen herausgerissenen Motorblock. Die Straße war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr war mit rund 50 Helfern im Einsatz.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal