Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Wechselhaft und kühl – auf 20 Grad müssen wir warten

Wetter zum Wochenstart  

Auf 20 Grad muss Deutschland noch warten

12.05.2019, 15:39 Uhr | dpa , dru

Wetter in Deutschland: Wechselhaft und kühl – auf 20 Grad müssen wir warten . Sonne und Wolken über dem Schlossplatz in Stuttgart: Das Wetter bleibt wechselhaft in Deutschland. (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Sonne und Wolken über dem Schlossplatz in Stuttgart: Das Wetter bleibt wechselhaft in Deutschland. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Mal locker, mal wechselnd bewölkt, hier und da vereinzelte Schauer – das Wetter bleibt für die Jahreszeit üblich wechselhaft. Zum Ende der Woche könnte es aber wieder milder werden.

Der Mai bleibt auch in der kommenden Woche wechselhaft und kühl. Zwischen Hoch "Neyvi" über der Nordsee und Tief "Zacharia" im Mittelmeerraum fließt in den kommenden Tagen kühlere Luft mit etwas Regen vor allem in die Südosthälfte Deutschlands.

Die Höchstwerte liegen dort meist zwischen 8 und 14 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Offenbach mitteilte. Im Norden und Westen werden trotz Unterstützung der Sonne aber auch nur Werte zwischen 14 und 18 Grad erreicht.

"Auf die 20 Grad-Marke und mehr muss man auf Ende der Woche warten", sagte Meteorologe Marco Manitta. Allerdings nimmt der Einfluss von Hoch "Neyvi" über Deutschland ab, so dass ab Mitte der Woche von Osten her das Regen- und Schauerrisiko wieder deutlich ansteigt.

Wettermix in Deutschland

Am Montag ist es locker, im Osten wechselnd bewölkt. In der Nordosthälfte kommen am Nachmittag dichtere Quellwolken und einzelne Schauer. Direkt an den Alpen ist stark bewölkt, aber es gibt kaum noch Regen. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 Grad an der Nordsee und an den Alpen sowie 16 Grad entlang des Rheins.

Am Dienstag ist es in der Südosthälfte stark bewölkt mit stellenweise etwas Regen, in den Gipfellagen anfangs auch Schnee. Sonst heiter bis wolkig und trocken. Die Temperaturen liegen zwischen 12 und 17 Grad, im Südosten bei 8 bis 12 Grad.

Freibäder starten in die Saison

Ungeachtet der noch frischen Temperaturen starten in den kommenden Tagen viele Freibäder in die Saison. So auch in Sachsen-Anhalt, wo zwischen Arendsee und Zeitz die letzten Vorbereitungen laufen. "Vor dem Start am 17. Mai werden aktuell die Becken geputzt und wieder befüllt", sagte Tabea Techel, die das Erlebnisbad in Havelberg leitet. Servicefirmen seien mit Wartungsarbeiten rund um die Badelandschaft mit Schwimmer-, Erlebnis-, Sprung- und Kleinkinderbecken beschäftigt.

Laut Sozialministerium in Magdeburg lädt die Qualität der offiziell ausgewiesenen Badegewässer in Sachsen-Anhalt zum Sprung ins kühle Nass ein. Die Gesundheitsämter hätten die Wasserqualität an 69 Punkten an Badeseen, Flussbädern und Strandbädern bis Ende der Saison am 15. September im Blick.
 

 
Auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse der vergangenen vier Jahre haben dem Ministerium zufolge etwa neun von zehn Badegewässern das Prädikat "ausgezeichnet" erhalten. Das ist die höchste Einstufung nach der EU-Badegewässerverordnung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal