Sie sind hier: Home > Panorama >

Verden in Niedersachsen: LKW-Fahrer verhindert Unfall – und rettet so Kinder

Folgenschwerer Auffahrunfall  

Gefahrgutfahrer verhindert Unfall mit Kindern

17.06.2019, 16:26 Uhr | dpa

Verden in Niedersachsen: LKW-Fahrer verhindert Unfall – und rettet so Kinder. Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Ein Hubschrauber brachte den Unfallfahrer mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Blaulicht auf einem Polizeiwagen: Ein Hubschrauber brachte den Unfallfahrer mit schweren Verletzungen in eine Klinik. (Symbolbild) (Quelle: imago images)

Der Lastwagenfahrer bemerkte den Stau zu spät und raste ungebremst in die beiden letzten stehenden Wagen. Ein weiterer Fahrer reagierte blitzschnell – und rettete so viele Kinderleben.

Bei einer Lastwagenkarambolage bei Verden in Niedersachsen hat der Fahrer eines Gefahrguttransporters in letzter Sekunde verhindert, dass sein Lkw auf einen Bus mit Kindern geschoben wurde. An einem Stauende auf der Autobahn 27 Richtung Bremen sei ein anderer Lastwagen ungebremst in zwei vor ihm stehende Lastwagen gekracht, teilte die Polizei am Montag mit.
 

 
Der Fahrer des vordersten Lkw bemerkte die herannahende Gefahr und lenkte seinen Gefahrguttransporter auf die linke Spur. Die beiden Lkw hinter ihm wurden vollkommen zerstört. Der Verursacher des Unfalls kam per Hubschrauber schwer verletzt in eine Klinik, die beiden anderen Fahrer wurden leicht verletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: