Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Messerattacke in Linienbus - Busfahrer in Lebensgefahr

Von dpa
Aktualisiert am 28.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Polizisten am Tatort am D├╝sseldorfer Flughafen.
Polizisten am Tatort am D├╝sseldorfer Flughafen. Foto. Marcel Kusch (Quelle: Marcel Kusch./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

D├╝sseldorf (dpa) - Nach einer Messerattacke in einem Linienbus am D├╝sseldorfer Flughafen befindet sich der 55-j├Ąhrige Busfahrer in Lebensgefahr.

Der 37-j├Ąhrige mutma├čliche T├Ąter sei offenbar geistig verwirrt und in einer psychiatrischen Klinik untergebracht worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Zun├Ąchst hatte es gehei├čen, dass der 37-J├Ąhrige voraussichtlich heute einem Haftrichter vorgef├╝hrt werde. Die Ermittlungen zum Motiv der Tat dauerten an. Es habe sich wohl um einen gezielten Angriff gehandelt, hatte die Polizei zun├Ąchst mitgeteilt. Andere Fahrg├Ąste im Bus wurden nicht verletzt.

Am Donnerstagabend hatte der mutma├čliche T├Ąter den Busfahrer mit einem Messer attackiert und war anschlie├čend gefasst worden. Der 55-j├Ąhrige Busfahrer wurde mit lebensgef├Ąhrlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Pl├Âtzlich kommen Kriegserinnerungen hoch
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
Flughafen D├╝sseldorf InternationalPolizeiTatort
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website