Sie sind hier: Home > Panorama >

Vollsperrung auf der A40 bei Dortmund: Schwerer Motorradunfall

A40 voll gesperrt  

Motorradfahrer wird 100 Meter weit geschleuert – und überlebt

28.06.2019, 08:53 Uhr | dpa

Vollsperrung auf der A40 bei Dortmund: Schwerer Motorradunfall. Die A40 bei Dortmund: In Richtung Essen war die Fahrbahn nach dem Unfall voll gesperrt. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Die A40 bei Dortmund: In Richtung Essen war die Fahrbahn nach dem Unfall voll gesperrt. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Verkehrschaos auf der A40 bei Dortmund: Ein Motarradfahrer ist von der Fahrbahn abgekommen gegen eine Schutzwand geprallt. In Richtung Essen ist die Straße komplett gesperrt.

Nach einem Motorradunfall ist die Autobahn 40 zwischen Dortmund-Dorstfeld und dem Kreuz Dortmund-West in Fahrtrichtung Essen komplett gesperrt. Nach Angaben der Polizei kam der Motorradfahrer am frühen Freitagmorgen aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Schutzwand.
 

Durch den Aufprall sei er nach ersten Schätzungen mehr als hundert Meter weit über die Fahrbahn geschleudert worden. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Verkehr wird derzeit ab der Anschlussstelle Dorstfeld umgeleitet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal