Sie sind hier: Home > Panorama >

Rakete zu Indiens erster Mondlandemission gestartet

Nach Fehlversuch  

Rakete zu Indiens erster Mondlandemission gestartet

22.07.2019, 11:48 Uhr | AFP

Rakete zu Indiens erster Mondlandemission gestartet. Die unbemannte Raumsonde «Chandrayaan-2»: Nachdem der erste Versuch abgesagt werden musste, ist die Rakete nun gestartet.  (Quelle: dpa)

Die unbemannte Raumsonde «Chandrayaan-2»: Nachdem der erste Versuch abgesagt werden musste, ist die Rakete nun gestartet. (Quelle: dpa)

Nachdem der erste Startversuch einer indischen Rakete zum Mond abgesagt werden musste, ist das Unternehmen nun geglückt. Am frühen Montagnachmittag  soll die Rakete mit einem Orbiter im Gepäck landen. 

Im zweiten Anlauf hat Indiens erste Mondlandemission begonnen: Die Rakete mit dem Orbiter Chandrayaan-2 startete am Montag planmäßig um 14.43 Uhr (Ortszeit, 11.13 Uhr MESZ) vom Weltraumbahnhof Satish Dhawan im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP vor Ort berichteten.

Vor einer Woche war der Start knapp eine Stunde vorher wegen eines technischen Problems abgesagt worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal