Sie sind hier: Home > Panorama >

Kalifornien: US-Militärjet stürzt ab – Touristen am Boden verletzt

Im kalifornischen "Star Wars Canyon"  

US-Militärjet stürzt ab – Touristen am Boden verletzt

01.08.2019, 07:40 Uhr | dpa

Kalifornien: US-Militärjet stürzt ab – Touristen am Boden verletzt. US-Kampfjet des Typs F/A-18 Super Hornet: Ein solcher US-Militärjet ist ist in einem Wüstengebiet in Kalifornien abgestürzt. (Symbolbild) (Quelle: AP/dpa/Senior Airman Elora J. Martinez/U.S. Air Force)

US-Kampfjet des Typs F/A-18 Super Hornet: Ein US-Militärjet ist in einem Wüstengebiet in Kalifornien abgestürzt. (Symbolbild) (Quelle: Senior Airman Elora J. Martinez/U.S. Air Force/AP/dpa)

Vor den Augen von Touristen im Death Valley stürzt ein Kampfjet bei einem Übungsflug ab. Mehrere Schaulustige in dem Naturpark werden verletzt. Das Schicksal des Piloten ist ungeklärt.

Ein Militärjet der US-Marine ist in einem Wüstengebiet in Kalifornien abgestürzt. Bei dem Unfall am Mittwochvormittag (Ortszeit) seien mindestens sieben Menschen am Boden leicht verletzt worden, teilte Patrick Taylor vom Nationalpark Death Valley dem US-Sender NBC mit. Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Marine in der Nähe der Naval Air Weapons Station China Lake.

Über den Zustand des Piloten war zunächst nichts bekannt. Mehrere Stunden nach dem Unfall dauerte die Suche weiter an, wie ein Sprecher der Naval Air Forces laut US-Medien mitteilte. Es handelt sich um ein Flugzeug vom Typ F/A-18E Super Hornet vom Stützpunkt Naval Air Station Lemoore in Kalifornien.

Die Absturzstelle liegt am westlichen Rand des Death Valley Parks in einer als "Star Wars Canyon" bekannten Schlucht. Viele Touristen würden diese Stelle aufsuchen, um Flugmanöver von Militärjets zu beobachten, sagte Taylor.

Jet offenbar an Schluchtwände geprallt

Augenzeugen sagten dem Sender KABC, dass der Jet plötzlich eine der Schluchtwände gerammt habe und explodiert sei. An einem Aussichtspunkt seien einige Menschen durch umherfliegende Maschinenteile verletzt worden. Dem Sender zufolge soll es sich um Besucher aus Frankreich handeln.


Das Marine-Testgelände China Lake liegt in einem Wüstengebiet nahe der Ortschaft Ridgecrest. Die Region wurde Anfang Juli von schweren Erdbeben erschüttert. Der Stützpunkt war nach den Erdstößen zunächst geräumt worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal