Sie sind hier: Home > Panorama >

Niedersachsen: Dreijähriger stirbt bei Arbeitsunfall auf Bauernhof

Tragödie in Niedersachsen  

Dreijähriger von Folienverlege-Maschine getötet

09.08.2019, 11:52 Uhr | AFP, dpa, rok

Niedersachsen: Dreijähriger stirbt bei Arbeitsunfall auf Bauernhof. Polizisten am Unfallort: Ein dreijähriges Kind ist in Niedersachsen ums Leben gekommen. (Quelle: dpa/Markus Klümper)

Polizisten am Unfallort: Ein dreijähriges Kind ist in Niedersachsen ums Leben gekommen. (Quelle: Markus Klümper/dpa)

Ein Kind läuft plötzlich in den Arbeitsbereich einer Landwirtschaftsmaschine, wird erfasst und schwer verletzt. Der Dreijährige stirbt noch am Unfallort.

Ein dreijähriger Junge ist bei einem Unfall auf einem Bauernhof im niedersächsischen Fintel ums Leben gekommen. Wie die Polizei in Rotenburg an der Wümme mitteilte, geriet das Kind unbemerkt in den Arbeitsbereich einer an einem Traktor befestigten Maschine, die Folie auf einer größeren Menge Silagefutter verlegte.
 

 
Nach Angaben der Beamten wurde der Traktor von einem 58-Jährigen bedient, als der Dreijährige am Donnerstagnachmittag plötzlich in den Arbeitsbereich lief und von der Maschine erfasst wurde. Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal