Sie sind hier: Home > Panorama >

Güterzüge stoßen bei Witten zusammen – Verletzte

Bei Rangierarbeiten  

Güterzüge stoßen bei Witten zusammen – Verletzte

20.08.2019, 14:18 Uhr | dpa

Güterzüge stoßen bei Witten zusammen – Verletzte. Rettungswagen im Einsatz (Quelle: imago images/snapshot/Symbolbild)

Rettungswagen im Einsatz: Die verletzten Lokführer wurden in ein Krankenhaus gebracht. (Quelle: snapshot/Symbolbild/imago images)

Bei nächtlichen Rangierarbeiten sind zwei Güterzüge in Nordrhein-Westfalen kollidiert. Zwei Lokführer wurden verletzt. 

Zwei Lokführer sind beim Zusammenstoß ihrer Güterzüge verletzt worden. Zu der Kollision sei es bei nächtlichen Rangierarbeiten auf einem Gelände eines Schrottverwerters in Witten gekommen, berichtete die Polizei.


Die beiden Männer im Alter von 28 und 49 Jahren wurden in ein Krankenhaus nach Bochum gebracht. Laut ersten Ermittlungserkenntnissen sprangen einige Waggons aus den Schienen. Wie hoch der Sachschaden war, steht noch nicht fest.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal