Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz sinkt – Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild fĂŒr einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild fĂŒr einen TextEd Sheeran ist ĂŒberraschend Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen Text135 Millionen Euro fĂŒr Mercedes CoupĂ©Symbolbild fĂŒr einen TextBund macht fast 140 Milliarden neue SchuldenSymbolbild fĂŒr einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild fĂŒr einen TextFußballlegende tritt Fan auf SpielfeldSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild fĂŒr einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild fĂŒr einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserUmstrittene ProSieben-Kandidatin rausgeworfen

Mindestens 31 Tote bei Massenpanik im Irak

Von afp
Aktualisiert am 10.09.2019Lesedauer: 2 Min.
GlÀubige begehen das Aschura-Fest in Teheran: Bei einer Massenpanik anlÀsslich der Feierlichkeiten im irakischen Kerbela sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen.
GlÀubige begehen das Aschura-Fest in Teheran: Bei einer Massenpanik anlÀsslich der Feierlichkeiten im irakischen Kerbela sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen. (Quelle: Vahid Salemi/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Aschura-Fest erinnern die Schiiten an den Tod des Imams Hussein. Hunderttausende pilgern zu diesem Anlass jedes Jahr in die Stadt Kerbela im Irak. Dort kam es nun zu einer Tragödie.

WĂ€hrend der Feiern zum schiitischen Aschura-Fest sind im Irak mindestens 31 GlĂ€ubige in einem GedrĂ€nge zu Tode gekommen. Bei dem UnglĂŒck in der sĂŒdirakischen Pilgerstadt Kerbela seien am Dienstag zudem hundert Menschen verletzt worden, als es wĂ€hrend der Feiern zu Panik gekommen sei, erklĂ€rte das Gesundheitsministerium. Wie jedes Jahr sind zu Aschura hunderttausende Schiiten in Kerbela versammelt, um des Tods von Imam Hussein zu gedenken.

Zu dem UnglĂŒck kam es, als zum Abschluss der Feierlichkeiten die GlĂ€ubigen unter Rufen von "Wir opfern uns fĂŒr dich, o Hussein" zum Grab des Imam liefen. Der Enkel des Propheten Mohammed war im Jahr 680 mit seinen Getreuen bei der Schlacht von Kerbela im Kampf gegen den Kalifen Jasid getötet worden. Die Schlacht markiert die Spaltung zwischen Schiiten und Sunniten.

Fest war wÀhrend der Herrschaft Saddams verboten

In Erinnerung an seinen Tod wird am zehnten Tag des Trauermonats Moharram das Aschura-Fest begangen, bei dem sich schiitische GlĂ€ubige zum Zeichen der Trauer und Buße selbst geißeln, mit Asche beschmieren und mit Klingen den SchĂ€del aufritzen. WĂ€hrend der Herrschaft von Saddam Hussein waren Aschura-Feiern im Irak verboten, doch ist Aschura heute ein nationaler Feiertag.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Könnte die Nato Erdoğan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdoğan: Der tĂŒrkische PrĂ€sident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums warnte, dass die Opferzahl nach der Massenpanik noch steigen könne, da zehn Menschen schwer verletzt seien.

Vor der Massenpanik waren die Feiern dieses Jahr ohne besondere VorfĂ€lle verlaufen. In der Vergangenheit gab es wiederholt AnschlĂ€ge auf schiitische Pilger zu Aschura. Bei einer Prozession zum Imam-Kadhim-Schrein in Bagdad kamen 2005 zudem mindestens 965 Menschen ums Leben, als in der Menge nach GerĂŒchten ĂŒber einen SelbstmordattentĂ€ter Panik ausbrach.


Zu den Aschura-Prozessionen kommen auch hunderttausende Iraner nach Kerbela und Nadschaf, wo Imam Ali, der Schwiegersohn des Propheten, begraben ist. Die Iraner sind ĂŒberwiegend Schiiten, genauso wie die Mehrheit der Menschen im Irak. Der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) und anderen sunnitischen Extremisten gelten sie als UnglĂ€ubige.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Martin Trotz
  • Axel KrĂŒger
Von Martin Trotz, Axel KrĂŒger
Irak
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website