Sie sind hier: Home > Panorama >

Berlin: Mutmaßlicher Einbrecher stürzt aus dem zweiten Stock und stirbt

Aus zweitem Stock gefallen  

Mutmaßlicher Einbrecher stürzt aus Haus und stirbt

16.09.2019, 17:28 Uhr | dpa

Berlin: Mutmaßlicher Einbrecher stürzt aus dem zweiten Stock und stirbt. Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto: Angeblich blieb bei dem Sprung ein Rucksack im ersten Obergeschoss hängen – die Polizei bestätigte das nicht. (Symbolbild) (Quelle: imago images/onw-images.de/Dennis Straub)

Ein Blaulicht auf einem Polizeiauto: Angeblich blieb bei dem Sprung ein Rucksack im ersten Obergeschoss hängen – die Polizei bestätigte das nicht. (Symbolbild) (Quelle: onw-images.de/Dennis Straub/imago images)

In Berlin ist ein Mann nach einem Sturz durch eine Fensterscheibe gestorben. Vermutlich handelt es sich um einen Einbrecher. Doch noch ist wenig zu dem Vorfall des Hintergrunds bekannt.

Ein mutmaßlicher Einbrecher ist nach einem Sturz aus dem zweiten Stockwerk eines Gebäudes in der Nacht zum Montag in Berlin-Kreuzberg gestorben. Der 30-Jährige wurde kurz vor 2 Uhr schwer verletzt auf der Straße gefunden, wie ein Polizeisprecher sagte. Er soll nach ersten Erkenntnissen durch eine Fensterscheibe gestürzt sein. Rettungskräfte konnten dem Mann nicht mehr helfen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Einbruch.
 

 
Nach Medienangaben soll bei dem Sprung ein Rucksack im ersten Obergeschoss hängengeblieben sein. Ein Sprecher wollte das allerdings nicht bestätigen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal