Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Fränkischer Schweiz: Mann stürzt beim Klettern 20 Meter in die Tiefe

Unglück in Fränkischer Schweiz  

Mann stürzt beim Klettern 20 Meter in die Tiefe

28.10.2019, 11:50 Uhr | dpa

Unglück in Fränkischer Schweiz: Mann stürzt beim Klettern 20 Meter in die Tiefe. Rettungshubschrauber im Einsatz: In der Fränksichen Schweiz ist ein Mann verunglückt. (Symbolbild) (Quelle: dpa/Stefan Sauer)

Rettungshubschrauber im Einsatz: In der Fränksichen Schweiz ist ein Mann verunglückt. (Symbolbild) (Quelle: Stefan Sauer/dpa)

In Bayern ist ein Kletterer 20 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann kam schwer verletzt in eine Klinik. 

Beim Klettern in der Fränkischen Schweiz ist ein Mann aus 20 Metern Höhe abgestürzt. Der 50-Jährige kletterte zunächst ohne Helm und Sicherung an einem Felsen bei Obertrubach (Landkreis Forchheim), wie die Polizei mitteilte. Nach dem ersten Standplatz sicherte er sich und kletterte weiter hoch. Plötzlich löste sich ein Felsbrocken und der Nürnberger fiel.
 

 
Durch den Sturz am Sonntag erlitt er schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Nürnberg geflogen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: