Sie sind hier: Home > Panorama >

Dolomiten: Erneut Toter bei Lawinenunglück in den italienischen Alpen

Italienische Dolomiten  

Lawinenunglück: Erneut stirbt ein Skifahrer in den Alpen

29.12.2019, 17:15 Uhr | dpa

Dolomiten: Erneut Toter bei Lawinenunglück in den italienischen Alpen. Schilder warnen vor Lawinengefahr in Tirol: Die Herkunft der Verunglückten war zunächst noch unklar.  (Quelle: imago images/Patrick Scheiber)

Schilder warnen vor Lawinengefahr in Tirol: Die Herkunft der Verunglückten war zunächst noch unklar. (Quelle: Patrick Scheiber/imago images)

Nach dem schweren Unglück in Südtirol ist am Sonntag wieder ein Skifahrer bei einem Lawinenabgang zu Tode gekommen – diese Mal in den Dolomiten. Drei weiterer Wintersportler konnten gerettet werden.

Erneut hat eine Lawine in den italienischen Alpen Skifahrer verschüttet. Ein Mensch sei bei dem Unglück in den Dolomiten am Sonntag ums Leben gekommen, sagte ein Sprecher der italienischen Bergwacht. Drei weitere wurden gerettet. Die Lawine hatte sich in der Nähe der Tuckett-Hütte in der Brenta-Gebirgsgruppe gelöst.

Woher die Menschen kamen, war zunächst unklar. Die Gegend ist bei Skibergsteigern und Kletterern beliebt. Erst am Samstag waren in Italien, in Südtirol, drei Deutsche von einer Lawine auf einer Piste getötet worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: