Sie sind hier: Home > Panorama >

Brandenburg: Mindestens ein Toter bei Brand in Einfamilienhaus

Tragödie in Brandenburg  

Mindestens ein Toter bei Brand in Einfamilienhaus

30.12.2019, 10:02 Uhr | dpa

Toter nach Brand in Einfamilienhaus gefunden

Nach einem Feuer in einem Einfamilienhaus im brandenburgischen Mittenwalde ist ein toter Mensch am Brandort gefunden worden. Die Flammen waren in der Nacht zu Montag ausgebrochen. (Quelle: dpa)

Mindestens ein Toter bei Hausbrand: Eine Nachbarin aus Mittenwald äußert sich zum Unglück. (Quelle: dpa)


Das Haus einer Familie in Brandenburg ist bis auf die Grundmauern abgebrannt. Bisher konnte die Feuerwehr jedoch nur einen Toten bergen – ob noch weitere Personen im Haus waren ist unklar.

Nach einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Mittenwalde (Dahme-Spreewald) ist ein toter Mensch am Brandort gefunden worden. Um wen es sich bei dem Toten handele, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

Ob sich eine weitere Person in dem Haus befinde, wie zunächst angenommen, sei noch nicht sicher. Der Brandort müsse weiter abgesucht werden. Die starke Hitze erschwere die Suche in dem verbrannten Haus im Ortsteil Töpchin, hieß es weiter.

Die Flammen waren in der Nacht zu Montag ausgebrochen, gegen fünf Uhr soll die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle gehabt haben. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal